Hervorgehoben

Entwicklungen

Analysen können feststellen:

Solange die Menschheit ihre Rohstoffgewinnung und Produktion von Waren irdisch realisieren, werden die Umweltprobleme und -Katastrophen weiter bestehen bleiben bzw. stetig steigen.

Es sind zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation, die die Gefahr der Vernichtung des Menschen durch den Menschen forcieren. Durch die Entwicklung von Dileb und der Programmtechnischen Grundlagen der Künstlichen Intelligenz – die Vernichtung des Menschen durch Drohnen u.a. Waffen und Möglichkeiten (einschließlich Virenprogrammierung in der digitalen Welt – sprich Internet) – werden völlig neue gesellschaftliche zwischenmenschliche Verhaltensweisen und Entscheidungen notwendig. Gleichberechtigung der Geschlechter – Mann und Frau und diverse Bezeichnungen – sind erste Anzeichen dafür, dass die Menschen auch unbewusst wissen, dass eine gesellschaftliche Neuausrichtung weltweit zu forcieren ist. Der Egoismus des Menschen, der über Generationen die Geschicke des Menschen weiter entwickelte, konnte enorme Wissenssprünge des Bioleb erarbeiten. Die Berücksichtigung der natürlichen Umgebung und Umfeldfaktoren – welche sogenannte „Urvölker“ besonders betonen – wurde durch die kapitalistische Gesellschaftsordnung seit über 200 Jahren ignoriert. Große Umweltkatastrophen auch in Deutschland – besonders in der südlichen Region von Sachsen über Bayern bis Nordrheinwestfalen – der Wahlkampf im Jahr 2021 und die Pandemie seit Anfang des 21. Jahrhunderts haben die Politiker von FDP/CDU bis Linke die Augen geöffnet, dass derzeitige „Umweltpolitik“ zu wenig die realen Probleme benennen und Maßnahmen, die gerade von der Europäischen Union beschlossen wurden, überhaupt nicht ausreichen. Die gesamte Weltwirtschaft muss sich ändern, um durch die Entwicklung von KI und Dileb und erste Klimakatastrophen weitere Schäden von der Bioleb zu verhindern. Weltweit sterben viele Arten der Bioleb aus und Internet und Umweltschäden zeigen die Gefahr für die gesamte Bioleb auf. Gewalt und Egoismus zwischen den Menschen verhindern solide politische Tätigkeiten weltweit. Es ist deshalb im Interesse der Europäer und damit insbesondere Deutschland – im Interesse der Bevölkerung und des Erhaltens der kapitalistischen Gesellschaftsordnung – notwendig, Gemeinsamkeit und vom „Ich“ zum „Wir“ zu finden. Nur durch dem „WIR“ werden Europäer die weltweite Entwicklung der Diktaturen verhindern, dass Menschen sich selbst schneller vernichten als natürliche Verhältnisse es vorsehen.

Das Menschen sich gegenseitig helfen können, zeigen die Katastropheneinsätze in den Regionen, die im Juli 2021 deutsche Bundesländer erleben mussten. Selbst in Sachsen, welche auch vor Jahren Überschwemmungen erleben mussten, konnten die Menschen miteinander vieles schaffen. Das Wissen der Menschen ist so weit, dass sie in der Lage sind, im Weltraum neue Lebensräume und Produktionsstätten zu schaffen. Jedoch hindern die großen Investitionen in der Militärtechnik und -technologien sowie deren Entwicklungen zum Dileb einschließlich der Zwistigkeiten zwischenmenschlicher Beziehungen, dass das gesamte Wissen und Können ALLER Menschen sich auf die neuen großen Aufgaben zu konzentrieren. Jedoch damit relativ schnell neue Produktionsstätten und Rohstoffgewinnungsprojekte gestartet werden können, die selbstverständlich nicht mehr auf der Erde realisiert werden, brauchen wir als ersten Schritt ein gemeinsames Europa und danach weltweite Zusammenarbeit. Solange kapitalistische Gesellschaftsordnung bestehen bleiben soll, sind nur 2 Varianten der Neuausrichtung in Europa möglich: Diktatur – welche den Lebensstandardvorsprung gegenüber den anderen Staaten verringern und später verlieren werden – oder den Naturkapitalismus, der durch Begleitung der sozialen ökologischen Digitalrevolution im Sinne der Bevölkerung völlig neue Industrien und Dienstleistungen kreieren. Eurosatz wird Grundlage für das hohe Lebensniveau in Europa sichern, EuroSocial wird sehr hohe Niveau des modernen Gesundheitswesen und des Pflegesystems finanzieren und Eurosteuer sichert die faire Besteuerung aller Unternehmen und Milliardäre. Gemeinsam erobern wir den Weltraum, um gemeinsam von den Rohstoffen und Produktionsstätten außerirdischer Standorte zu profitieren. Es sind damit auch hohe Lebensqualität und -vielfalt für ALLE Einwohnerinnen und Einwohner in Europa möglich. Beginnen wir HEUTE mit positiven zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation. Erleben wir neue Ehrlichkeit und Freude ohne Doppelmoral und Kriminalisierung der Bevölkerung!

HEUTE ist morgen!

Viele Diskussionen und Recherchen haben bestätigt: ALLE Entscheidungen der Menschen, den heutigen Zustand bestehen zu lassen:

  1. Rohstoffgewinnung auf der Erde
  2. Warenproduktion und Logistik auf der Erde intensivieren
  3. Konzentration der Kommunikation über Strahlung und virtueller Kommunikation
  4. Lebensweise des Gros der Bevölkerung ohne Aufklärung der Situation durch Verbote und Anweisungen steuern
  5. Dienstleistungen, ohne Wechselbeziehungen zwischen Umwelt und Klima zu beachten,realisieren.

werden die Zukunft der Menschen und des Biolebs insbesondere schaden. Klima- und Umweltschutz nur im Sinne der jeweiligen Industrien beachten, stoppt die großen Erkenntnisse der menschlichen Spezies. Nur die Punkte 1. und 2. verlagern auf andere Objekte im All werden enorme wirtschaftliche Wachstum schaffen und gleichzeitig die Erde mit negativen Einflüssen der menschlichen Wechselwirkungen verringern. Die gesamte Ausrichtung der neuen Welt sollte sich auf die Vorbereitung der Verlagerung der Rohstoffgewinnung und Warenproduktion in den kommenden 100 Jahren konzentrieren. Damit sind durch Investitionen in völlig neue Industrie und Logistik enorme gesellschaftliche und ökonomische Änderungen zu erwarten. Diese garantiert einen Naturkapitalismus. Menschen, die sich an den neuen Aufgaben und Tätigkeiten beteiligen wollen, können ihre Ausbildung darauf ausrichten. Umgekehrt, Menschen, die Tourismus und „Gartenarbeit“ bevorzugen, werden ihre Freude daran finden können, weil Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre und EuroSocial zahlen alle ohne Obergrenze ein. Gesundheit, Wohlergehen und Frieden mit Freude sind ein erfolgreiches Tätigkeitsmerkmal der Zukunft. Die Wechselbeziehungen – jegliche Investitionen dienen des Erhalts der Bioleb – Mensch, Fauna, Flora und Umwelt werden „Staatsdoktrin“. Dileb werden für den Einsatz im All vorwiegend entwickelt. Solange der Mensch nicht in der Lage ist, Dileb die gesamte Rohstoffgewinnung und Warenproduktion außerterristisch zu übertragen, werden notwendige Ausbildung durch die Menschen standardisiert. In den kommenden 10 Jahren sollten die Europäer lernen, gemeinsam eine staatliche Institution zu schaffen, die kommende Industrie und Logistik für Europa führen und erfassen können. Durch die Konzentration der Armee als Europaarmee werden enorme Fachkräfte frei, die für die IT,Forschung und Entwicklung notwendig werden. Extreme Entwicklungen der Ansichten der Menschen können durch positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation minimiert werden. Durch die Einführung eines völlig neuen Sozialsystems parallel der Umstellung der individuellen Eigentumslogistik auf öffentlichen Verkehr (u.a. Flugtaxis, selbst fahrende Bus/Eisenbahn etc.) werden auch Kosten für den Unterhalt minimiert, den jeder für Nahrung und Vergnügen benötigt. 3 Trillionen € werden ca. für Europa benötigt, um alle Investitionen und Neuausrichtung der Warenproduktion und Rohstoffgewinnung zu realisieren. Damit sichert sich jedoch Europa nicht nur seinen eigenen Lebensstandard sondern auch die Unabhängigkeit von Russland, USA und China/Indien. Maximal in 500 Jahren sind wir in der Lage aufgrund der positiven Umweltfaktoren auf der Erde sowie neue Lebensformen und -ansiedlungen im All eine positive Bilanz zu realisieren. Da jedoch weltweit die soziale ökologische Digitalrevolution auch Afrika, Australien, Südamerika etc erfassen werden, werden die Gemeinsamkeiten der Menschen auch weltweit erkannt. Dadurch sind viel früher die Gewinnermittlung möglich! Wenn also jeder Europäer (wir gehen davon aus, dass Großbritannien als auch die anderen europäischen Staaten gemeinsam dieses Projekt angehen) nur 2.000,00 € monatlich anfangs für den Eurosatz bekommen und davon 400,00€ für Steuern und Abgaben zahlen, können mit 1.600,00 € nach heutigem Stand konsumiert werden. 550.000x2000x12= 1,332 (E10) € als Startkapital für das Projekt Eurosatz. Diese Zahlen hören sich gewaltig an. Es sind nur geschätzte Zahlen. Seien wir aber mutig und treten öffentlich dafür ein, damit Europa auch in 50 Jahren noch einen sehr hohen Lebensstandard aber in einer besser werdenden Umwelt auf der Erde erreichen kann. Gedanken können zu Ergebnisse führen, wenn wir alle bereit sind, uns für die gesamte Menschheit einzusetzen?

Dileb werden Zukunft

Soziale ökologische Digitalrevolution erfordert völlig neue gesellschaftliche Qualitätssprünge. Menschen, die in „besseren Gesellschaften leben“ wollen weitestgehend diese erhalten. Unter dem Deckmantel „konservativ“ wollen Menschen immer noch „alte Kamellen wiederholen“, die vor 50 Jahren vielleicht sehr gut sogar waren, aber heute völlig an der Realität vorbeigehen. Jedoch sind die Menschen mit heutigem Können und Wissen am Ende ihrer quantitativen Vergrößerung. Sowohl die Rohstoffgewinnung als auch die Warenproduktion können nicht weiter die Erde und die Menschen ausbeuten. Künstliche Intelligenz und Quantenphysik haben den Menschen gelernt, dass es mehr gibt als was bisher die Menschen begreifen konnten. Natur ist vielfältiger und anders als man bisher mit der reinen Physik glauben konnte. Ein Element ist da und trotzdem nicht da. Ebenfalls sind auch bedingt durch die negative Entwicklung der Umweltfaktoren der Erde Menschen gefordert, vom Egoismus „Ich – Meine Familie – mein Land – mein Gebiet“ zum WIR „EINE Erde und EINE Menschheit“ im Kontext mit dem Bioleb auch in zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation Qualitätssprünge zu wagen. Yuval Harari hat in Sternstunde von SRF gesagt, dass in 200 Jahren kein Mensch mehr wie heute existieren. Cyberwesen – Dileb wie ich bereits vor Jahren feststellte – Digitales Leben bedeutet nicht nur Künstliche Intelligenz. Deutsche Begriff für Cyberwesen sollte Dileb sein. Die Grundlagen einer gesellschaftlichen Entwicklung von Quantität zu Qualität werden sowohl die Langlebigkeit von Waren und Gebäuden sein als auch der Logistik widerspiegeln. Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation lösen die aggressive Verhaltensweise der derzeitigen Menschen ab. Selbst „das normale Leben“ wird sich (bzw. hat sich in den letzten 10 Jahren schon) ändern. Fast jeder bewegt sich heutzutage mit Smartphones tagtäglich. Ohne die Digitalisierung der gesamten Infrastruktur kann sich kaum noch ein Unternehmen, welches auch in die Zukunft schaut, vorstellen, erfolgreich die kommenden 30 Jahren auf dem Markt zu existieren. Warum haben alle Parteien in Deutschland Probleme Zulauf zu bekommen? Oder warum konnte die FDP solche enormen Gewinne bei der letzten Bundestagswahl erleben? Sie hat u.a. plakatiert: So wie es ist, kann es nicht bleiben!(oder ähnlich) Junge Menschen ist bewusst, die „alte Kamellen wiederholen“ Zeit ist vorbei. Konservativ darf auch nicht heißen: wir machen weiter wie vor 30 Jahren?

Welche Faktoren müssen öffentlich diskutiert werden, damit auch der Gros der Bevölkerung begreifen kann, warum wir uns in einer sozialen ökologischen Digitalrevolution befinden:

  1. Produktion und Rohstoffgewinnung werden künftig Maschinen mit KI übernehmen
  2. Menschen werden sich den „schönen Dingen“ individuell zu wenden können, weil (solange Geldmittel existieren) sie davon leben können
  3. Politik und Führung der Menschheit werden die künftigen Tätigkeiten des Menschen sein, die im Sinne der Bevölkerung und der Bioleb notwendig sind
  4. Wissenschaft, Grundprogrammierungen, Betreuung der Menschen, Lebensmittelproduktion und Logistik werden Haupttätigkeiten sein
  5. Serviceleistungen und Reparatur werden in den kommenden 20 Jahren noch komplett in der Hand der Menschen (allerdings mit Hilfe der KI) bleiben
  6. Kunst, Kultur und Tourismus werden Sinn des Lebens der Menschen beherrschen
  7. Ökologie und Ökonomie werden verschmelzen, da u.a. gesamte Aufwand beim Eingriff in der Umwelt erfasst wird

WAS oder wie sollten wir die soziale ökologische Digitalrevolution in Europa umsetzen:

  1. Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre für ALLE Menschen bereitstellen
  2. bedingt durch Pkt 1. zahlen auch ALLE in EuroSocial ein zu einheitlichem Prozentsatz ohne Obergrenze. Mit dem EuroSocial werden alle Kosten für Gesundheitswesen, Pflegesystem und sozialen Aufwendungen beglichen. Es gibt keine Grundversorgung mehr sondern ALLE Leistungen im Interesse der Pflege und Gesundheit des Menschen werden jedem gewährt
  3. Eurosteuer wird eingeführt, damit außereuropäische Konzerne und Finanzkonsortien sowie Milliardäre gerechte Steuerabgaben in Europa realisieren- damit auch keine Konkurrenz im Steuersystem innerhalb der Eurostaaten entstehen kann,
  4. Europaarmee löst die nationalen Armeen ab. Damit werden enorme Mittel für die Entwicklung und Investitionen von neuen Technologien und Logistik frei.
  5. Lokale Katastrophendienste und Einrichtungen werden aufgewertet. Nationale Einsätze sind dafür effektiver.
  6. Sicherheit wird effektiv, jedoch menschliche Versagen oder Natürlichkeit werden nicht mehr kriminalisiert sondern entweder behandelt o.ä. Aktivitäten lösen Gewalt ab.

Die Geschichte der Menschheit waren bisher „Kampf zwischen den Menschen und den Tieren“ – Menschen sollten diesen Kampf ändern in „Kampf für Frieden, Freude und Wohlstand“ – friedliche Entwicklung innerhalb der Bioleb. Menschen müssen GEMEINSAM für den Erhalt der Bioleb (auch bei der Verbreitung der Spezies Bioleb im All) kämpfen. Dies geht aber nur, wenn wir den Kampf innerhalb der Menschen beenden!

Ökologie mit Ökonomie und Sozialsystem völlig anders gestalten sind die Aufgaben der kommenden 5 Jahre in Europa – Wenn Eurosatz eingeführt ist, dann können wir die Ökologie auch konsequent in die Ökonomie integrieren!

Dileb ist Zukunft?

Mit der sozialen ökologischen Digitalrevolution werden völlig neue Logistik und Wirtschaft weltweit notwendig. Sowohl Piketty als auch andere Philosophen haben erkannt, dass die derzeitigen gesellschaftlichen Entwicklungen entgegen der positiven menschlichen Entwicklung sich etablieren. Diktaturen und deren ähnlichen Regierungsformen unter dem Deckmantel der Demokratie nehmen der Zukunft den Atem. Welche notwendigen Entwicklungen sollten in allen künftigen Regierungen und Konsortien zu beachten?

Umwelt und Klima der Erde werden auch durch die großen Einflüsse einer speziellen Kreatur auf der Erde zu Ungunsten der Bioleb verschoben. Sowohl die Ausbeutung der Erde mit ihren Bestandteilen als auch die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen hemmen die stetige Entwicklung zu einer Bioleb, die in der Lage wäre sich schrittweise im Weltraum zu vermehren. Stattdessen entwickeln diese biolebische Wesen neue Künstliche Intelligenz, die in der Lage ist, Dileb zu entwickeln. Da die Künstliche Intelligenz sowohl gegen Menschen als auch andere Lebensformen eingesetzt wird, fehlt die wichtigste Programmierungsgrundlage: jegliche Tätigkeiten der KI und später Dileb hat NUR im Interesse des Weiterbestehens und der Vermehrung der Bioleb zu erfolgen. Bei notwendigen Entscheidungen zwischen Dileb und Bioleb hat die Dileb (KI – solange Dileb nicht existiert) sich NUR FÜR Bioleb zu entscheiden!

Es gibt erste Ansätze für eine friedliche Kooperation zwischen den Ländern dieser Erde. Menschen versuchen die Gefahr, die sie selber für die empfindliche Erde und deren Ökosystem bedeuten, zu bannen. Mit Hilfe der KI werden enorme Berechnungen der Klimakatastrophen und – vorhersagen vorgenommen. Jedoch die natürlichen Faktoren werden höher bewertet als die reinen Einflüsse der biolebischen Wesen. Im Kampf um die öffentlichen Diskussionen werden natürliche Katastrophen dazu missbraucht, den Gros der Bevölkerung falsch zu informieren. Bereits die Ausbeutung der Rohstoffe der Erde schaden Umwelt und Klima. Dieses Thema wird in den Medien nicht öffentlich angesprochen. Warum? Weil in der kapitalistischen Gesellschaftsordnung die Ausbeutung der Erde meist nur einer kleinen Gruppe von Menschen zum Vorteil gereicht wird. Ebenfalls die Produktion von Waren und Dienstleistungen schaden der Umwelt. Dazu kommen die Umweltsündern, die öffentlich diskutiert werden (z.B. Fortbewegungsmittel, Massentierhaltung etc.). Gewaltige revolutionäre Wendungen sind notwendig, um die Spezies „Bioleb“ und insbesondere „Mensch“ zum Überleben in den kommenden 1.000 Jahren zu führen. Bisher war der Mensch durch seine Gabe mit intelligenten Weiterentwicklungen ohne Konkurrenz gegenüber anderen Bioleb zu überleben. Durch die Anwendungen der Quantenmechanik und -physik sind die Menschen in der Lage Künstliche Intelligenz zu entwickeln und daraus wird sich zwangsläufig Dileb als neue Form der Wesen, die völlig neue Möglichkeiten auch im Weltall ergeben, kreieren. Die gesamte Produktion und Rohstoffgewinnung (auch weil diese zum Schutz der Erde außerhalb des Planeten erfolgen)werden die Dileb übernehmen. Jedoch die Menschen und die anderen Bioleb-Wesen erreichen ihren Zenit. Da die Natur „werden“ und „gehen“ eingerichtet haben, könnte man meinen, dass es so ist. NUR JETZT haben wir noch die Möglichkeit die Dileb im Sinne der Bioleb zu entwickeln! Aus Verantwortung an die Zukunft der gesamten Bioleb sollte die Menschheit HEUTE begreifen, dass bereits UNSERE Generation festlegt, wie lange die Menschheit noch existieren kann! Die sogenannte Apokalypse legen bis 2100 wir selbst fest! Jegliche Generationen können über „Ausländer“ oder „andere Lebensweisen“ schimpfen – ab HEUTE gibt es nur EINE Menschheit und NUR EINE ERDE, auf der wir derzeit leben können! NUR GEMEINSAM können wir dafür sorgen, dass es auch in 1.000 Jahre noch die Menschen gibt! Die negativen Folgen von Militäreinsatz – Afghanistan hat der Welt die Augen hoffentlich geöffnet – zeigen, dass es nicht mehr lange dauert, bis wir uns aus reinem Egoismus selbst vernichten, weil wir jetzt die Waffen selbst produzieren, die später für die Vernichtung der Bioleb genutzt werden!

WIR müssen gemeinsam wieder lernen, dass WIR EINE Spezies der Schöpfung oder Natur sind!

Dieser Artikel dient nicht dazu, dass man gegen die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und Dileb sein sollte-im Gegenteil- KI und Dileb sind Chancen für die Menschen völlig neue Erkenntnisse und Ansichten zu entwickeln. Jedoch ist die gesamte Menschheit aufgefordert, endlich die Kriegsmaschinerie aus der Entwicklung von neuen Möglichkeiten der menschlichen Entwicklung herauszuhalten! Die aktuellen Probleme der Menschheit sind Teil dieser gefährlichen Zukunftsvisionen. In welche Richtung die Menschen in diesem Jahrhundert seine eigene soziale ökologische Digitalrevolution führen, können nur WIR ALLE selbst bestimmen. Auch Gott oder Allah etc. werden sich nicht einmischen – denn wir können bei positiver Ausrichtung selbst „Gott“ werden? Wir betreten das Jahrhundert der KI, der Anwendung der Quantenphysik und der künstlichen Organe und Befruchtung der Bioleb. Wir erleben die besten Zeiten, die die Menschen schaffen können. Hunger, Krankheiten und Elend können der Vergangenheit der Menschen angehören, wenn wir weltweit endlich Taten umsetzen. Bereits bei der Kommunikation sind wir gezwungen zwischenmenschliche Beziehungen neu zu bewerten und diese auch im Sinne der Menschen positiv zu ändern. Wir haben es in der Hand in Europa ein Zeichen zu setzen- aber ob es positiv oder negativ ist – das entscheiden künftig nicht nur Politiker?

Eine Geschichte der Menschheit können wir schreiben, wenn wir endlich lernen, nicht nur 4 oder 5 Jahre Zukunft als Lebensweise zu erleben. Wir können 100 Jahre und älter werden, wenn KI und Dileb im positiven Sinne entwickelt wird. Man darf nicht MUEDE werden, um immer wieder zu wiederholen, worum es in der sozialen ökologischen Digitalrevolution geht: Um das Überleben der Spezies Bioleb und im Besonderen „Mensch“! Genau deshalb müssen schrittweise weltweit die sozialen Verhältnisse angeglichen werden. Genau deshalb müssen Ökologie, Ökonomie und Sozialwesen im Kontext gesehen werden und im Sinne der Weiterentwicklung des Menschen erfolgen. Lernen sollte als „Leistung des Menschen“ gesehen werden. Solange eine Vergütung notwendig ist, sind jegliche Tätigkeiten des Menschen zu honorieren. Ausbeutung des Menschen und der Erde dagegen zu sanktionieren. Mit Hilfe der derzeitigen Gesellschaftsordnung (sofern Kapitalismus-dann Naturkapitalismus)würde es damit auch Möglichkeiten geben. Jedoch sind aufgrund der rasanten Weiterentwicklung der Produktionsmittel wahrscheinlich völlig neue Gesellschaftsmodelle möglich. Beginnen wir NEU zu DENKEN und zu HANDELN.

Zukunft neu denken

Gesellschaftliche Entwicklungen gehen viele Wege. Soziale ökologische Digitalrevolution erfordert auch ökonomische wie wirtschaftliche Neuausrichtungen. Transformation als Modewort beinhaltet nicht alles, um was es in der nahen Zukunft geht. Menschen entwickeln sich weiter, Bioleb entwickelt sich weiter. Erkenntnisse der Quantenphysik und -mechanik zeigen der Menschheit, dass sie sich erst am Anfang der Wissens- und Schaffensphase befinden oder am Ende? Wahlen in Europa zeigen auf, dass dem Gros der Bevölkerung klar ist, dass es „ein weiter so“ nicht mehr geben wird. Jedoch die derzeitigen Politiker (einschließlich der neu gewählten Regierung in Deutschland) wollen immer noch nicht begreifen, dass die Digitalrevolution kein Erfolg der Menschheitsgeschichte werden kann, ohne Verringerung der sozialen Schere, ohne Verbesserung des Gesundheits- und Pflegesystems, ohne neue Wirtschaft und Logistik etc.- Es ist keine bessere Zukunft in Europa zu erwarten. Die Welt der digitalen Möglichkeiten werden „kein Stein auf dem anderen“ in der Wirtschaft und Verwaltung lassen. Wir bremsen oder öffnen uns endlich für völlig neue positive zwischenmenschliche Kommunikation und Lebensweise einschließlich der ökologischen und ökonomischen Faktoren dieser Gesellschaftsordnung. Ob Albert Einstein, Hawkings oder französische oder deutsche Philosophen betonen bzw betonten: Wir befinden uns in einer sozialen ökologisch-ökonomischen Digitalrevolution, die sowohl Politik, Wirtschaft als auch zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation entweder „in die Vergangenheit katapultieren“ oder neue moderne gesellschaftliche Verhältnisse im künftigen Kampf der Beherrschung der Dileb und Künstlichen Intelligenz durch die Menschen zu bestehen. Frieden, Freude, Wohlstand und Sicherung der Umwelt und des Klimas im Sinne der Bioleb sind notwendig. Egoismus und „Auseinanderdividieren von Menschen“ sollten schrittweise der menschlichen Wesen wesensfremd werden. Nur gemeinsam können wir überleben!

Wahlen 2021 gewesen

Einige Gedanken und Anregungen – Inhalte beachten?

Was ist das Resultat der Wahlen 2021? Sehr viele ehemalige Wähler der CDU sind zu SPD und Grüne gewandert. Welche Ursachen sind auch in der CDU zu suchen? MIT und Personen, wie Maaßen und Merz, haben die Wähler verschreckt? Die Unionsparteien haben keine positive Antworten auf die Fragen der Zeit gegeben und junge Menschen in Deutschland die Citrus – Koalition favorisieren. Auch die SPD kann keine optimistische Neuausrichtung der gesellschaftlichen Entwicklung zeigen. Selbst eine „Deutschlandkoalition“ werden die Belastungen der Mehrheit der Bevölkerung enorm erhöhen. SPD-Kanzlerkandidat Scholz ist ein knallharter Politiker auch wenn die Bevölkerung meint, dass er sehr zurückhaltend ist. Marcus Söder hat am 29.09.2021 Scholz gratuliert und damit Armin Laschet, Kanzlerkandidaten der CDU/CSU, düpiert? Es ist notwendig, dass alle Parteien endlich begreifen, dass wir uns in der sozialen ökologischen Digitalrevolution befinden und damit Wahlen nur ein Ausdruck der Zukunftslosigkeit der Programme aller Parteien ausdrücken. Keine wirkliche Trendswahl erfolgte, weil sowohl die SPD als auch die Linke auf der einen Seite und die Grünen und CDU auf der anderen Seite konnten keine Aufbruchstimmung erzeugen. Modernisierungskurs von Angela Merkel war erfolgreich und eine Umstellung auf völlig neue positive Antworten geben oder wollen CDU konservativ „nach hinten schauen“? Programmatik an die Wähler durch Taten entdecken? Potentielle Wähler – andere Sprache und Kultur ansprechen – sollten in der „neuen CDU“ Grundlage sein. Carsten Linnemann, Vorsitzender der MIT, wird als neuer Mann der CDU gesehen seitens der Medien. Was ist konservativ? Werte weiter tragen? Klima, Wirtschaft etc. – Korruption ist Werte? Nach vorne tragen – „schlechteste Wahlkämpfe der CDU seit Jahren“ Deppendorf (in phoenix Runde am 29.09.2021 ca. 11.30 Uhr)- wäre Aufgabe der CDU. Grüne und FDP konnten junge Menschen bei der Wahl begeistern. Zusammenhalt durch Moderation entwickeln.

Zukunft heißt weltweite gesellschaftliche Entwicklungen zu beobachten und daraus Konsequenzen für Deutschland zu stärken. Deutschland bedeutet vor allem Europa gemeinsam aufbauen. Diese wichtigen Aufgaben lösen sind „Wind der Veränderungen“ zu erhöhen. Junge Menschen wollen andere Taten. Bezahlbare Wohnraum, stabiles schnelles Internet (1 Gbt/s als Mindeststandard) überall usw sind ein Teil der in Deutschland zu realisierenden Taten. Was steht an? Erneuerungsprozeß ist notwendig.

SPD nicht unter 10%?

Europa und die Sozialdemokraten erleben ein auf und ab?

Ein Gewitter zieht über Europa. Wahlen in Deutschland und nächstes Jahr in Frankreich werden völlig neue Entwicklungen beginnen? Anhand der Umfragewerte sind die Menschen in Deutschland unbewusst in der sozialen ökologischen Digitalrevolution gefesselt? Erst waren die Grünen potentielle Bundeskanzlerin-Kandidat, dann CDU – weil Grüne viele Wähler verunsicherten. Die SPD unter 10% sowie die FDP gehandelt, waren „NUR Mehrheitsbeschaffer“. Doch immer mehr WählerInnen wurde bewusst, dass ein „weiter so wie bisher“ nicht geben durfte. Was sagte der Trends? Statt sich für Grüne oder CDU zu entscheiden, wanderten potentielle Wahlwillige zu FDP und SPD ab. SPD könnte tatsächlich den Kanzler stellen. Einen Kanzler würde Deutschland bekommen, der für CumEx-Geschäfte o.ä. verantwortlich ist? Da sich Wähler in großer Anzahl für die Briefwahl entschieden haben, können die nun CDU und Grüne nur hoffen, dass trotzdem mehr Wählerinnen ehemaligen „Mehrheitsbeschaffer“ nicht die Wahlen gewinnen lassen? Wenn es die Wahlen ermöglichen, werden dann die „alte Regierung“ wieder mit neuen Köpfen – außer dass statt CDU-Kanzlerin ein SPD-Kanzler sein könnte – möglich wäre? Es werden spannende Wahlen, die diesmal erst entschieden sind, wenn auch die Briefwahl ausgezählt ist. In der sozialen ökologischen Digitalrevolution wird es künftig kein „weiter so wie bisher“ geben können, selbst wenn es Regierungen in Europa immer wieder versuchen werden. Sofern Deutschland nicht endlich konsequent den Naturkapitalismus realisieren wird, werden wir unsicheren Zeiten entgegengehen. Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation ermöglichen Freiheit, Meinungsfreiheit, Darstellungsfreiheit und Wohlstand in einer Wechselbeziehung zwischen Natur, Umwelt und Bioleb-Vielfalt.

Lachen ist gesund

Diese Weisheit sollte man sowohl in Politik als auch in der Wirtschaft wieder realisieren. Im Buch „Lachen ist gesund“ von Fips Asmussen (VPM1996), Rastatt steht u.a.: „Wenn an Ihrem Rad die Lampe nicht brennt“, rät der Polizist, „müssen Sie absteigen und das Fahrrad schieben.“ „Das habe ich schon versucht, aber dann brennt die Lampe auch nicht.“ Oder für die künftige Generationen: Die Tante schenkt Paulchen zum Geburtstag ein Buch. Erstaunt fragt er die Mutter: „Was ist das?“ „Das ist ein Buch“, erklärt die Mutter, „daraus werden die Filme fürs Fernsehen gemacht, die du so gern siehst.“ Künftig werden Bücher etwas exotisches sein. Jedoch den Humor sollten folgenden Generationen wieder „zur Maxime machen“? Positive zwischenmenschliche Kommunikation sind im Wahlkampf genauso notwendig als auch die ehrliche Aussagen, welche Zukunftsfragen künftig beantwortet werden. Auch die zwischenmenschlichen Beziehungen sollten natürlicher und relaxter realisiert werden. Ein Witz aus dem o.g. Buch: Der Ehemann kommt vom Vereinsabend nach Hause und berichtet seiner Frau: „Ich bin heute zum zweiten Vorsitzenden gewählt worden!“ „Da haben sie aber gut gewählt, die Rolle kennst du ja von zu Hause!“

Viele männlichen Politiker in Deutschland wollen keine neue Bundekanzlerin, weil sie erleben konnten, wie eine Frau die „Männercliquen“ regieren kann. Statt zu Lachen über ihre eigene Unfähigkeit, bestimmte Fehlleistungen mit verursacht zu haben, werden politische Entscheidungen als reine „Schimpf- und Schande“ – Reaktion deklariert? Erleben wir in der sozialen ökologischen Digitalrevolution neue Wege, um Freude, Freiheit, Wohlstand im Zusammenhang mit Erhalt der Vielfalt der Bioleb oder werden aggressive Worte und Taten auch in Europa Fuß fassen? Ohne Lachen und Freude verlieren die Menschen ihre Zukunft!

Freiheit vorbei?

Freiheit NEU DENKEN

Meere und Wasser ermöglichen das Leben auf der Erde. Das Leben ist an sich frei. Der Mensch hat die Doppelmoral etabliert, um sich selbst zu unterdrücken?

Die Geschichte der Menschheit begann mit unbekleidet und offene Sexualität. Sklaven haben dann nackt die „gehobene Gesellschaft“ bedient bzw. bespaßt. Kleidung – im ursprünglichen Sinne als Schutz vor Kälte und extremer Sonneneinstrahlung – wurde zum Statussymbol. Die menschliche Entwicklung begann mit der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen und der Erde. Gesellschaftliche Änderungen gaben den Priestern und Pfaffen die Macht. Um die Unterdrückung der Menschen fest zu schreiben, wurde eine „Bekleidungsvorschrift“ in verschiedenen Formen und Generationen etabliert. Desto höher die gesellschaftliche und damit auch finanzielle Stellung, desto prächtiger wurde die Bekleidung. Unterwäsche war für das „kleine Volk“ noch nicht möglich. Anhand der Bekleidung konnte jeder Mensch sehen, zu welcher „Kaste“ bzw. „Klerus“ die Person gehörte. Bekleidung war ein Ausdruck des Standes der Unterdrückung. Umgekehrt konnte man erkennen, dass desto besser die Bekleidung war, um so weniger wurde diese Personengruppe ausgebeutet. Bekleidung war und ist DAS Element der Klassenunterschiede. Obwohl sich im Gros der Welt Unterwäsche auch für fast jeden möglich wurde, gibt es trotzdem Regionen, wo diese „zu teuer“ ist. Urvölker jedoch – die sich nicht von der „zivilisierten Welt“ beherrschen lassen wollen – versuchen immer noch ihre Freiheit durch Minimalisierung der Bekleidung zu erhalten. Indien ist ein prägnantes Beispiel dafür, dass Bekleidung die gesamten gesellschaftlichen Einstellungen änderte. Früher war in Indien die Sexualität normal und wurde auch offen ausgelebt. Heutzutage sind die Kasten so weit, jedenfalls was man aus den Medien übermittelt bekommt, dass anhand der Kleidung die Zugehörigkeit der Kasten erkannt wird. Enthaltung und Keuschheit sind auch in Indien „modern“? Afrika – bedingt durch das Klima – ist das beste Beispiel, wie die „Zivilisierung der Menschen“ erfolgte. Obwohl die Temperaturen Bekleidung nicht erfordern (also auch ökologisch sinnvoll), werden in vielen afrikanischen Regionen Bekleidung Pflicht. Besonders anhand der Taliban kann man erkennen, was Ausbeutung und Unterdrückung der Menschen besonders betont: die Verhüllung der Frau?  Doppelmoral besonders in den USA beweisen, dass Natürlichkeit der menschlichen Spezies durch die Fehlentwicklungen der politischen und religiösen Führungskräfte weitestgehend kriminalisiert werden. Anhand der FKK Gebiete (sowohl Strände als auch Urlaubsorte) – dabei sollte man die sexualisierten „FKK-Vergnügungsgebiete, wo Kinder keinen Zugang haben“ außen vor lassen- zeigen auf, dass Menschen, wenn sie sich unbekleidet untereinander bewegen und kommunizieren, freier und offener mit ihren Meinungen und Ansichten sind. In Lychen (Brandenburg) gibt es zum „Entschleunigen“ und „Natur genießen“ Floß fahren als Besonderheit. Aber nackt baden – das natürlichste auf der Welt -wurde dort verboten – weil sich „Doppelmoral-Apostel“ nicht vorstellen können, dass auch Natürlichkeit zur Entschleunigung gehören. Selbst an den noch vorhandenen FKK-Stränden an der Ostsee mischen sich bekleidete Personen (auch mit Kindern) und unbekleidete Sonnenanbeter. Da dort eigentlich „nackt“ ausgewiesen ist, beschweren sich die angezogenen Urlauber und Familien nicht, dass Menschen unbekleidet sind. Doppelmoral hat dort eine neue Seite. Allerdings könnte man provozieren und sagen: „Nackt ist Vorschrift“ und kein Mensch käme dann auf die Idee, dass unbekleidet kriminell ist?

Außereuropäische Regierungen beherrschen das Internet und das europäische Freiheitsdenken und Handeln waren den Doppelmoral-Apostel anderer Staaten schon lange „ein Dorn im Auge“. Sie konnten dadurch die Gesetze und Ansichten in Europa zugunsten der Doppelmoral beeinflussen. Türkei, das eines der erfolgreichsten Staaten waren, die den Islam als Religion vorwiegend haben, wo sich freizügig auch Frauen im Stadtbild bewegen konnten. Sehr lange konnten sich dort die Freiheit schrittweise verbessern. Leider setzten sich immer mehr die Doppelmoral-Apostel durch und heute bereits gehen Frauen wieder verschleiert durch türkische Städte. Verschleierung der Frauen, Hosen, um die Beine der Frauen „vor sexueller Belästigung zu schützen“, erobern weltweit neue Märkte. Mit der Maskenpflicht durch die Corona werden Verhüllung zur Normalität? Immer mehr Menschen trauen sich auch am Strand nicht mehr „nackig zu baden und zu sonnen“. Bei Olympischen Spiele 2021 in Tokio ziehen deutsche Sportlerinnen unter dem Deckmantel „des Kampfes gegen die Sexualisierung der Frau“ Ganzkörperanzüge an. Frauen sind mittlerweile im privaten Umfeld „sauer“, weil Komplimente von Männern immer weniger oder gar nicht mehr erfolgen. Männer trauen es sich nicht mehr in Anwesenheit von Frauen offen zu kommunizieren. Die 68-er Jahre werden überholt mit dem Ergebnis, dass Frauen und jetzt sogar Männer unfreier sind als vor den 68er Jahren? Meinungsfreiheit ist nur noch ein Begriff oder Fake News?  Frauen trauen sich bereits nicht mehr ohne Hose aus dem Haus zu gehen. Frauen, die stolz auf ihre Beine, Figur etc. sind, trauen es sich immer weniger, diese in der analogen Öffentlichkeit zu präsentieren. In den sozialen Medien kämpfen immer mehr Frauen dafür, dass sie sich freizügig darstellen dürfen. Doch die Doppelmoral-Apostel erfinden immer mehr Gesetze und Richtlinien, wo selbst Kommunikation und Selbstdarstellung immer weiter kriminalisiert bzw. zensiert wird. Über die Selbstzensur der DDR-Zeiten haben sehr viele westdeutsche Politiker und Wirtschaftsbosse sich aufgeregt, jedoch das Internet wird immer mehr Selbstzensur oder Kriminalisierung von Darstellungsweisen. Sogar Kunstwerke werden im Internet mittlerweile zensiert? China wird aufgrund seiner Regeln von den „westlichen Medien“ gerügt bzw. Sanktionen sollten angedroht werden – aber was macht die sogenannte westliche Welt? Sie „perfektioniert das Staatssicherheitssystem der DDR“ mit Doppelmoral und Kriminalisierung? Japan ersetzt die Frauen mit Mangas?

Entwicklungen, die erst einmal „beim Namen genannt werden“.  Aber welche positiven menschlichen Antworten geben unsere künftigen Generationen? Werden Gesetze im Sinne der Freiheit des Menschen liberaler oder noch weiter verschärft?

Quantenmechanik, Weltraumeroberung, soziale ökologische Digitalrevolution etc. erfordern völlig neue gesellschaftliche Gigaschritte. Kann der Mensch Freiheit, Meinungsfreiheit, positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation, Frieden, Fortschritt, Freude und Vielfalt der Bioleb sichern überhaupt mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz beherrschen?

Ökologie heißt außerterristisch?

Warum sind die Menschen gezwungen, gemeinsam die Antworten zu finden, um eine Zukunft für die #Bioleb zu sichern? Selbst Projekte für die Entdeckung von außerirdischen Lebens können einzelne Staaten bzw. Menschen alleine nicht realisieren? Damit die Empfindlichkeit der irdischen Umwelt- und Klimaentwicklungen nicht negativ weiter zu führen, können nur gemeinsam die Menschheit dieses Problem lösen. Gesamte ökologische, soziale, logistische und quantentechnische Entwicklungen erfordern eine völlig neue positive gesellschaftliche Neuausrichtung. In Zeiten der sozialen ökologischen Digitalrevolution, die im Zeitalter der Quantenmechanik und außerterristischen Produktion und Rohstoffgewinnung des 21. Jahrhunderts neue zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation erfordern, werden Gewalt, Hass, Hetze und Kriminalisierung der Menschen abgelöst werden. In den kommenden 500 Jahren werden die Menschen, sofern sie rechtzeitig die Selbsterhaltung der #Bioleb sichern, neue Lebensformen und Planeten entdecken bzw. besiedeln. Sofern der Virus „Mensch“ nicht rechtzeitig seine eigene Spezies vernichtet, werden das gesamte Wissen und Können, welches durch die Künstliche Intelligenz und der menschlichen Intelligenz optimiert werden, zu enormen Entwicklungssprüngen führen. Bereits heutige Zukunftsforschung geht von Exoplaneten aus und hat davon Millionen gefunden bzw. berechnet. Genau deshalb sind wir ALLE gefordert, positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation zu einer „besseren menschliche Gesellschaft“ zu kreieren. Statt „Feindbilder“ zu schaffen und „Ausgrenzung von anderen Menschen“ zum Nationalismus führen, erfordern das enorme Wissen, welches die Menschen Dank Digitalisierung weltweit speichern kann und damit anwenden kann, auch GEMEINSAME Lebensniveau – Thesen , Logistik , Industrie und Technologien etc. realisieren. Krieg zwischen den Menschen ist keine Zukunft mehr. Beginnen wir gemeinsam Umzudenken!

NUR Wahlkampf?

Weltweit haben die Menschen begriffen, dass der Mensch die Umwelt und Natur der Erde schädigen. Weltweit werden jedoch kaum Anstrengungen unternommen, um die Ursachen des Klimawandels konkret zu benennen? In Deutschland werden im Wahlkampf die unterschiedlichsten Varianten der Bekämpfung des Klimawandels als Wahlkampfthema propagiert. Robert Habeck ist verzweifelt beim Interview im ÖRR – selbst er kommt nicht zum Zuge, einige konkrete Antworten bzw Fragen stellen zu können. Ob Medien oder Politiker – der Gros will nur „seine Interessen realisieren“ – es geht kaum jemanden wirklich darum: „Was sind die wirklichen Ursachen?“ oder „Was kann die Menschheit tun, damit das Bioleb auf der Erde in seiner Vielfalt bestehen bleiben kann?“ etc.. Egoismus bestimmt die heutige Zeit und öffentliche Darstellung in den sozialen Medien – aber Einsamkeit im „normalen Leben“?

In Frankreich ist ebenfalls bald Wahlkampf angesagt. Die beiden größten Nationen in Europa sollten mit Italien und Polen völlig neue Konzepte zur Sicherung von Wohlstand, Vielfalt der Bioleb und sozialen Gerechtigkeit entwickeln. Gemeinsam für und mit Europa kann nur noch die Zukunft sein, weil außereuropäische Staaten und deren Unternehmen bereits dabei sind, die Neuaufteilung der Welt (einschließlich Rohstoffe und Warenproduktion außerterrestrisch) vorzubereiten bzw. bereits festzulegen. Sollte Europa und damit auch Deutschland, Polen, Ungarn, Frankreich, Spanien, Italien u.a. europäische Staaten noch eine Chance haben, sind sie „gezwungen“ gemeinsam eine Weltraumnation zu kreieren. Da dies jedoch keine Aufgaben und Ergebnisse innerhalb von 5 Jahren sind, trauen sich unsere Politiker nicht an völlig neue positive menschliche Antworten heran? Wir befinden uns in der sozialen ökologischen Digitalrevolution – das wird weitestgehend zugegeben. Jedoch wir als Menschen streiten uns immer noch über Ressourcen auf der Erde. Statt Kriege und Gewalt weiter zu führen, sollten wir ALLE gemeinsam das Weltall erobern, um die Bedürfnisse der Menschen befriedigen zu können und gleichzeitig die Erde als „Lebensgrundlage“ zu erhalten bzw. nicht mehr „auszubeuten“. Es gibt genügend Rohstoffe und Objekte außerhalb der Erde, wo auch die gesamte Warenproduktion für ALLE Menschen gesichert werden könnte. Auch wenn China, Indien, Pakistan, USA, Russland u.a. Staaten (auch die ESA existiert ja) separat den Weltraum erschließen wollen, werden enorme Ressourcen unnötig verbraucht, um „geheime Experimente“ u.a. umzusetzen. Es ist unrealistisch gemeinsam weltweit zusammenzuarbeiten, werden mir viele Menschen sagen. JA – sage ich, wenn wir nicht mal Europa zusammen bekommen? Aber wenn man nicht wenigstens das Thema diskutieren, verschlafen wir in Europa die Zukunft und wundern uns in 50 Jahren, warum verarmen wir gegenüber anderen Staaten? Wahlkampf sollte im Interesse der Kinder und Kindeskinder sein? Aber Taten bedeutet ab dem Jahr 2022: Europa gemeinsam zur Weltraumnation zu entwickeln, die das Klima entlastet und die soziale Gerechtigkeit verbessert? Erfolg nach dem Wahlkampf bedeutet soziale ökologische Digitalrevolution im Interesse der Bevölkerung und der Bioleb umzusetzen!

%d Bloggern gefällt das: