Deutschland und Frankreich müssen endlich handeln

Digitalisierung braucht ein einiges Europa-finden wir eine positive Antwort auf die vielen zwischenmenschlichen Fragen?

Die Europäer wissen nicht, was auf sie zukommen wird. Die Konzerne wollen die Globalisierung perfektionieren. Die Linke streitet sich über Richtungen, die Grünen wollen Essen, Strom etc. alles verteuern, um die Umweltindustrie zu unterstützen, die CDU wird durch seinen bayrischen Partner – die CSU – verbal angegriffen. Die Franzosen suchen neue Wege mit Macron in Richtung Konzerne der Europäer sichern, Italien will Europa nur punktuell noch nutzen wegen der Flüchtlinge? Aber mutige positive menschliche Antworten finden die Politiker und die Medien nicht. Denn die Medien freuen sich über das Interesse der Bevölkerung durch die Propaganda der rechtsgerichteten Parteien. Die Schere zwischen arm und reich ist in Europa sehr weit auseinander, obwohl heute Armut noch nicht heißt: Obdachlosigkeit, Hunger und fehlende medizinische Versorgung? Aber selbst die mittelständischen Familien befürchten den sozialen Abstieg mit der Globalisierung der Gesellschaft? Der Zenit der guten Zeiten im kapitalistischen System von Europa ist überschritten – das weiß fast jeder? Nun wird es Zeit, dass die großen (flächen- und Einwohnermäßig) Länder Frankreich und Deutschland Lösungen entwickeln, die zu positiven zwischenmenschlichen Beziehungen, sozial gerechtere Antworten führen. Ein Weg wird schon lange aufgezeichnet, der jedoch auf Grund der gewaltigen Tragweite der Entscheidungen noch nicht „angefasst wird“ von den Politikern:

  1. Einführung Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre finanziert durch die Europäische Zentralbank.
  2. Umsetzung einer Eurosteuer zur Fairness für andere Unternehmen und Milliardäre
  3. gemeinsame Europaarmee unter einer gesamteuropäischen Führung
  4. gemeinsame Grenzpolizei zur Sicherung der europäischen Außengrenze
  5. Europäische Einwanderungsbehörde zur Koordinierung von außereuropäische Personen
  6. Europäische Geheimdienst und Internetplattform zur Sicherung der europäischen Interessen
  7. Europäisches Gesundheits- und Pflegeministerium
  8. Europäisches Finanz- und Sozialsystem
  9. Europäisches Justizministerium
  10. Europäisches Parlament mit Gesetzeskraft
  11. Europäische Verfassung und Gesetzbuch
  12. Europäisches Logistikministerium (Digitale Verwaltung) mit Nahrungs-, Genuss-, Transportmittel etc.

Die Sicherung von relativ hohen Wohlstand für alle Europäer, Frieden, Freude, Freiheit, Tourismus, positive zwischenmenschliche Beziehungen sind die Hauptaufgabe der künftigen Politiker und Wirtschaftsfachleuten einschließlich der Konzerne. Dieses 12 Punkteprogramm könnte der Beginn einer neuen positiven Entwicklung in Europa bedeuten. Mit dem Begriff Naturkapitalismus werden sozial gerechtere, ökologisch vernünftige Antworten gegeben und realisiert, die Europa eine hervorragende Weiterentwicklung signalisiert. Sollten jedoch die Menschen nicht von diesen positiven Antworten begeistert sein, so werden wir in Nationalstaaten zerfallen, die eine Herrschaft von den USA, China und evt. Indien zur Folge haben wird und damit werden wir in den nächsten 100 Jahren verarmen falls die Menschheit sich nicht vorher selbst vernichtet hat. Die Digitalisierung strahlt über Europa – nehmen wir den positiven Weg?