Zukunft gestalten – aus Vergangenheit lernen

WIR haben nur EINE Erde und EINE Menschheit!

Viele Diskussionen gehen jetzt auf die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommen ein. Bei dieser Diskussion werden die anderen wichtigen Faktoren der Lebensgrundlagen der Menschen nicht berücksichtigt. Antworten auf die Fragen der Vielfalt der Bioleb erhalten und verbessern. Wechselbeziehungen zwischen Natur, Bioleb und menschliche Einflussnahme im Kontext von Dileb und derzeit von Künstlicher Intelligenz. Digitale ökologische Revolution nennt nicht mal der „Starphilosoph“ der deutschen Medien, David Precht. Er „kratz in seinem Beitrag“ „Liegt in der Corona-Krise eine Chance Richard David Precht?“ in der Sonntagsausgabe der Ostsee Zeitung vom 07.11.2020 veröffentlicht in der Samstagausgabe der Ostsee Zeitung und evt. anderen RND – Ablegern unter der Rubrik „MAL EHRLICH“ zwar in dem Satz:“Es wird eine Abspaltung derjenigen geben, die Ökologie ernster nehmen als die Grünen.“ Jedoch „reine Definition – wie wichtig ist Grundeinkommen“ reicht für die kapitalistische Zukunft nicht. Sollte die kapitalistische Gesellschaftsordnung weiterhin die Grundlage unserer Gesellschaft sein, dann brauchen wir eine effiziente Gesundheitsvorsorge und – behandlung, ein hochwertiges Pflegesystem und innovativen zukunftsorientierte Forschung und Entwicklung einschließlich ein Militär, welches durch die europäischen Staaten gemeinsam betrieben werden. Militär- und Zivilforschung sollten den Weltall und die Erschließung von Rohstoffen und Standorten auf außerterristischen Objekten im Fokus nehmen. „Wir müssen unsere sozialen Sicherungssysteme so umbauen, dass es gesellschaftlich seine negative Bedeutung verliert, wenn weniger Menschen in Lohnarbeit sind.“ Das hat er treffend in dem Interview von Richard David Prechtl formuliert. D.r. Bernhard Peters geht einen Schritt weiter: „Jede Tätigkeit, die der Mensch künftig übernimmt im Sinne der menschlichen positiven Entwicklung, werden durch die positiven zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation anerkannt.“ Damit der Unterschied zwischen nationale BGE und europäische Gesamtstrategie deutlich wird, hat D.r.B. Peters den Slogan „Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre für ALLE“ geprägt. Eurosteuer und EuroSocial sind die beiden Elemente, die für die Sicherung der gesamten Sozialsysteme der europäischen Gesellschaft notwendig sind. Die Angst vor der „Faulheit der Menschen “ kann man einfach nehmen, mit der Gegenfrage: „Würden Sie, wenn Sie arbeitslos werden würden (aus welchen Gründen auch immer) keine Tätigkeiten mehr realisieren?“ Selbst die eigene „Morgentoilette“ oder „Bett machen“ – sind Tätigkeiten, die „ein fauler Mensch“ nicht machen würde? Mit der digitalen ökologischen Revolution, die bedingt durch die Fortschritte der weltweiten Technologien und Verhaltensweisen bestimmen, werden wir das derzeitige Sozialsystem schrittweise auch revolutionieren. Es ist eine positive Variante -die Finanzierung u.a. durch Eurosteuer und EuroSocial auf hohem Niveau zu erreichen. Die enormen Gewinne, die die künftige digitale Industrie erreichen werden, müssen ebenfalls in den gesamtgesellschaftlichen Kreislauf integriert werden. Dazu können neue Konzepte entworfen werden, die dafür sorgen können, dass schrittweise das Lebensniveau aller Menschen erhöht. Neue positive Gesundheitsstrategien – auch bedingt durch kommende Pandemie und neue Krankheiten notwendig – werden einen enorm hohen Stellenwert in der menschlichen Gesellschaft erreichen. Europa kann durch die Umsetzung einer neuen Gesundheits- und Pflegestrategie, die im Sinne des langen Lebens ohne Schmerzen und demente Lebensweise sowie der Einführung von Eurosatz, Eurosteuer und Eurosocial mit der Konzentration der Forschung und Entwicklung auf die außereurasische Rohstoffgewinnung und Warenproduktion durch Dileb, weltweit wieder „mitregieren können“. Wer ein besseres menschliches System etabliert, wird künftig die gesamte Menschheit mitreißen. Denn eines ist im Sinne aller Menschen: Wir sollten unsere Zukunft gestalten unter der Prämisse:

Überleben der Menschheit kann sie nur gemeinsam!

Veröffentlicht von natrlichkeit

Das Thema Naturkapitalismus, Natürlichkeit, gesellschaftliche Weiterentwicklung beschäftigt mich schon seit 1989. Den Begriff Naturkapitalismus konnte ich ca. 2012 und Eurosatz davor prägen. EuroSocial oder zuerst SocialEuro und Eurosteuer kreierte ich etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: