Covid19 bestimmt Wirtschaft?

Es ist im Interesse von uns ALLEN, dass die Covid19-Infektion zurückgehen sollte. Geben wir uns selbst die Schuld, wenn eine Eindämmung nicht möglich ist. Ob es ein künstliches Virus ist, werden uns die Hersteller nicht mitteilen. Aber es sieht ganz danach aus, dass wir weltweit das erste künstliche Virus bekämpfen müssen. Gehen wir mal davon aus, dass es so ist – es ändert sich kaum etwas, wenn es ein natürlicher Virus wäre. Nur dann würden die Regierungen weltweit nicht so intensiv gemeinsam um das Besiegen dieses „Konstrukt der genmanipulierten Varianten“ ringen? Wir haben die Aufgabe, dass den Menschen weltweit geholfen wird. Schaffen wir es bis 2022 nicht dieser Pandemie Herr zu werden, dann ist auch die normale Industrie in Gefahr. Wir haben es in der Hand – nehmen wir Abstand und Maskentragen allgemein an und sorgen dafür, dass wir uns durch Selbstdisziplin daran halten? Aus der Geschichte lernen, bedeutet mit der Pandemie auch: Geschichte 1900 bis 2020 genau studieren, um völlig neue Antworten auf die Fragen der Zeit zu finden! Heute -d.h. am Beginn des 22. Jahrhunderts – entscheiden wir für die Zukunft der gesamten Bioleb und damit auch für die Zukunft der Menschheit an sich! Wer Verantwortung für seine Kinder und Kindeskinder übernehmen will und darf, der ist in der Pflicht nicht mehr nur zuzuschauen, wie weltweit die EINE Erde, auf der wir zur Zeit leben können, unbewohnbar wird! Beginnen wir in Deutschland spätestens Anfang 2022 mit der neuen Regierung den Naturkapitalismus umzusetzen, damit die Vielfalt der Bioleb erhalten bleiben kann! Dazu brauchen wir sowohl östlich als auch westlich der Elbe völlig neue Industriezweige und Investitionen für die Zukunft!

CDU hat ihren Vorsitzenden

D.r.B. Peters meint: EuroSocial ist die Antwort auf die Fragen der Zeit

Der Kampf innerhalb der CDU um den Vorsitzenden ist erst einmal beendet. Armin Laschet übernimmt nach Annegret Kramp-Karrenbauer als Mann wieder die Geschicke der CDU. Für die anderen Parteien in Deutschland sind die Wahlkampfthemen deshalb nicht so einfach. Unter dem „Schlichter der CDU“ können Meinungen von rechts, Mitte, links verbunden werden und damit die CDU als einzige Volkspartei erhalten bleiben. Wer jedoch Bundeskanzler nach der einzigen Kanzlerin, die jüngere Deutsche nur erlebten, Angela Merkel , werden kann, ist noch offen. Deutschland hat die Chance umgehend nach der Bundestagswahl den Weg zum Naturkapitalismus vorzubereiten ? Schließlich werden BGE und damit die soziale ökologische Digitalrevolution schrittweise notwendig und damit ab 2022 auch aktiv? EuroSocial als Element der sozialen Revolution ist aufgrund der zu erwartenden neuen Pandemien, Biowaffen u.a. Krankheiten die bedeutendste Neuerung des Naturkapitalismus. EuroSocial, in der ALLE einzahlen, aber auch profitieren, bedeutet für die Zukunft Gesundheits- und Pflegesystem auf höchste Niveau für alle in Europa lebende Personen? Diese Seite der Sicherung der sozialen Frage beantwortet, warum die soziale ökologische Digitalrevolution mehr als nur die Einführung von BGE oder dem umfangreicheren Eurosatz bedeutet. EuroSocial beinhaltet die großen Fragen und Antworten der zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation. Wenn künftige europäische Regierungen in der Lage sind, die negative Kommunikation mit Hilfe der Medien wieder in eine positive Richtung ändern, können viele Krankheiten und deren Auswirkungen auf die Entwicklung der menschlichen Spezies positive Signale setzen. Es gibt nichts, was nicht geht: Europa nutzt das Wissen und Handeln der Vergangenheit mit der modernen Wissenschaft zum höheren Wohlstand der Bevölkerung in Wechselbeziehungen des Erhaltens der Vielfalt der Bioleb. Durch die Konzentration der Produktion auf Medizinforschung und-produktion, der Weltraumtechnik und -Logistik können die Europäer ihre Eigenständigkeit und ihren Wohlstand nicht nur sichern sondern sogar ausbauen. Eine neue Regierung, die positive zwischenmenschliche Kommunikation und Beziehungen zur Grundlage der Umgestaltung unserer Wirtschaft und Ökologie machen, wird Europa zum Erfolgsmodell 2030 entwickeln.

Gemeinsam Naturkapitalismus im Interesse der europäischen Bevölkerung entwickeln und gestalten!

Piketty beweist diese These?

Zukunft Europas sichern

Naturkapitalismus erleben

Digitale ökologische Revolution verlangt völlig neue positive menschliche Antworten auf die Fragen der Zeit … Es wird immer wichtiger, dass die Daten der weltweiten Einkommens- und Leistungsparameter offen dargestellt werden kann. Ehrlichkeit ist besonders in der Finanzbranche notwendig.

Welche Entwicklungen weltweit notwendig sind, das zeigen die verschiedenen Krisen, die Europa und die Welt in den letzten 20 Jahren meistern mussten. Stabiles hohes Niveau bei Gesundheit, Freiheit und Wohlstand bilden europäische Lebensweise. Ökologie und Wachstum sind mit Natur-Kapitalismus möglich.

Mein Leben ist abhängig von der Wahrheit, Weisheit und Klarheit zur positiven menschlichen Marktwirtschaft, die auf der Grundlage der kapitalistischen Gesellschafts-Ordnung möglich sein könnte. Sofern irdische Rohstoffe schrittweise abgelöst werden durch außerirdische Objekte, wie Weltallbrocken usw..

Vor der Wahl ist nach der Wahl.

Wenn der CDU Bundesvorsitzende gewählt ist, werden neue Wahlkampfaktivitäten entstehen und völlig neue Strukturen vorbereitet.

Geschichtliche Entwicklungen kann man nicht voraussagen, jedoch geschichtliche Entwicklungen können heutzutage beeinflusst werden durch Wahlen. Der Turm zeigt nach oben obwohl er bereits von der Natur schrittweise vernichtet werden könnte. Wollen wir einen alten Turm oder lieber moderne Zukunft positiv erleben? In wenigen Tagen werden die CDU ihren Bundesvorsitzenden wählen. Besonders notwendig, weil die Richtung der CDU für mindestens bis zum Ausbruch der sozialen ökologischen Digitalrevolution bestimmt wird. Werden die außereuropäischen Finanzkonsortien künftig die Welt regieren statt die Wähler? Werden CDU-Stimmen das verhindern? Verantwortlich für die Zukunft sind unsere Politiker, Bänker, Organisationen und DU und ich! Mit Hilfe eines weiteren Kandidaten kann Deutschland die US-amerikanische Hörigkeit ebenfalls erreichen. Es gibt noch einen erfahrenen Kandidaten, der ein großes Bundesland führt als Ministerpräsident. Er bringt politisches Wissen ein, um eine Partei, wie die CDU, erfolgreich zum nächsten Bundeskanzler zu verhelfen. Die letzten Tage werden wichtige Themen ignorieren wie Naturkapitalismus, Eurosatz (oder wenigstens national Bedingungsloses Grundeinkommen), Eurosteuer und EuroSocial – der wichtigste Baustein für eine zukunftsfähige und für ALLE tragbarste Variante eines europäischen Pflege- und Gesundheitssystems auf höchste Niveau zu ermöglichen. Werden, aber egal wer Deutschland künftig seine „Lobbyisten“ aufdrückt, Führungspersönlichkeiten in der Lage sein, solche soziale ökologische Digitalrevolution auch positiv zu führen? Vielfalt der Natur erhalten und evtl später wieder zu vergrößern, soziale Gerechtigkeit verbessern, wozu auch ein TOP-Gesundheitswesen gehört – das sind die Zukunftsaufgaben der menschlichen Gesellschaft. Werden wir nicht in diesem Jahrzehnt positive menschliche Schritte in der Wechselbeziehungen zu Natur und Umwelt realisieren, sozial bessere Bedingungen von jung bis alt schaffen, können wir davon ausgehen, dass die derzeitige Generation keine positive Schritte im Überlebenskampf der Menschen an sich schaffen.

Gemeinsam positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation erleben, um eine Zukunft zu gestalten in Freude, Frieden und Wohlstand – soziale ökologische Digitalrevolution – im Kontext des Erhaltens der Vielfalt der Bioleb – Fragen, die wir gemeinsam lösen können!

Naturkapitalismus ist Zukunft!

oder: Diktatur „auf höhere Niveau“ – wollen wir endlich alle begreifen, dass Geschichte sich nicht wiederholen sollte, jedoch auch reiche Staaten in der Geschichte auch verarmen konnten?

Jahresausblick 2021

Das Jahr 2021 hat begonnen mit der Durchsetzung von Interessen der Investitionen von blackrock in die Person, die erst diesen Monat zum Bundesvorsitzenden der CDU und später im September sich zum Bundeskanzler wählen lassen will. Der Landesvorsitzende der CDU, Michael Sack, hat sich öffentlich für die Wahl von Friedrich Merz ausgesprochen. Sein Ziehfreund aus Vorpommern hat das empfohlen. Mit dieser Aussage können wir die schrittweise Organisation von dem Team Merz erkennen. So viel Geld in Marketing und Medienpräsenz kann kein anderer Bewerber aufbringen. Da jedoch die Wähler sich meistens nicht für die Zukunft interessieren – sondern glauben, wenn es heute mir nicht schlechter geht, dann wähle ich ihn – sind die Vermutungen, die hier dargelegt werden, nicht mehr relevant. Meinungsfreiheit wird es künftig nicht mehr geben. Warum? Weil:

  1. Medien werden durch Werbeetats gesteuert.
  2. Wichtige Informationen, die Menschen wissen müssen, werden in den Social Medien oder zu Nachtzeit ab 0.00 Uhr veröffentlicht
  3. Meinungsäußerungen werden schrittweise immer mehr eingeschränkt (erst rechtsradikale Äußerungen und später verschärft linke Ideologien und positive menschliche Zukunftsvisionen)
  4. Durch den Austausch von progressiven Politikern und Richtern zu so genannte konservative werden Entscheidungen oder Aufklärung der Bevölkerung zu positiven zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation erschwert.
  5. Doppelmoral wird zum Antrieb, progressive Vertreter der Gesellschaft zu demütigen bzw zu kriminalisieren.
  6. Freiheit, Demokratie u.ä. werden – Polen und Ungarn setzen diese Wahrheiten schon um – als Deckmantel der künftigen „Demokratiediktatur“ genutzt.

Deutschland war bisher noch relativ demokratisch regiert und es wurden Entscheidungen im Rahmen der kapitalistischen Gesellschaftsordnung im Interesse der Bevölkerung durch Politik und Wirtschaft weitestgehend realisiert. Diesen Weg der positiven menschlichen Wende werden wir durch den „Trump von Deutschland“ stoppen. Christliche Nächstenliebe legen damit die Christdemokraten „in den Müll der Geschichte“ ab?

Soziale ökologische Digitalrevolution erfordert jedoch mehr Offenheit, Ehrlichkeit und Freude bei zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation. Konzentration der europäischen Technologien und Trends sind in völlig neue Richtungen zu steuern. Deutsche Autoindustrie könnte seine neue Sparte von Fahrzeugen für außerirdische Transportmittel entwickeln und realisieren. Die Kranproduktion, wie Lieper z.B., könnte außerterristische Hebe- und Steuerungselemente produzieren. Europäische Landwirtschaft könnte die Lebensmittel- und Nahrungsgüterproduktion auf dem Mars vorbereiten etc. . Aber statt, dass Europa seine Steigerung der Produktion und damit seine Zukunftschancen sichert, werden „alte Kamellen“ hinterhergelaufen, die dafür sorgen, dass ArmutfürDeutsche möglich wird.

Auch die Telekommunikation – ein Teil der globalen Logistik – könnte durch europäische Initiativen wieder in den Focus der Entwicklung von Märkte und Dienstleistungen geführt werden. Logistik – diese Form der weltweiten Waren- und Dienstleistungsverbindungen sollten nicht alleine China und den USA überlassen werden. Europa müsste dann jedoch von den Egoismen der nationalen Denke zu europäische Gemeinsamkeiten bereit sein. Denn globale Logistik (sowohl digitale als auch analoge Transportoptimierung) können nur China, Indien, USA oder sofern Europa gemeinsam den Weltmarkt mitbestimmen will?

Wir haben es alle gemeinsam in der Hand, welchen Weg wir beschreiten wollen: Als starkes gemeinsames Europa, dass sich in Eurasien einen Führungsanspruch gemeinsam mit Russland und China sichert, oder als „Anhängsel von außereuropäische Finanzkonsortien“, die als „kleine Nationalstaaten“ als künftige Dumpinglohnpartner (Europäer verarmen damit) das tun, was die Finanzwelt bestimmt.

Deutschland im europäischen Verbund kann mehr als nationalen „Rückwärtsgewandten“ hinterherlaufen ? Große Physiker glaubten an das Gute des Menschen – werden die Europäer es schaffen, dass sich 1919-1990 nicht wiederholen?