NUR Wahlkampf?

Weltweit haben die Menschen begriffen, dass der Mensch die Umwelt und Natur der Erde schädigen. Weltweit werden jedoch kaum Anstrengungen unternommen, um die Ursachen des Klimawandels konkret zu benennen? In Deutschland werden im Wahlkampf die unterschiedlichsten Varianten der Bekämpfung des Klimawandels als Wahlkampfthema propagiert. Robert Habeck ist verzweifelt beim Interview im ÖRR – selbst er kommt nicht zum Zuge, einige konkrete Antworten bzw Fragen stellen zu können. Ob Medien oder Politiker – der Gros will nur „seine Interessen realisieren“ – es geht kaum jemanden wirklich darum: „Was sind die wirklichen Ursachen?“ oder „Was kann die Menschheit tun, damit das Bioleb auf der Erde in seiner Vielfalt bestehen bleiben kann?“ etc.. Egoismus bestimmt die heutige Zeit und öffentliche Darstellung in den sozialen Medien – aber Einsamkeit im „normalen Leben“?

In Frankreich ist ebenfalls bald Wahlkampf angesagt. Die beiden größten Nationen in Europa sollten mit Italien und Polen völlig neue Konzepte zur Sicherung von Wohlstand, Vielfalt der Bioleb und sozialen Gerechtigkeit entwickeln. Gemeinsam für und mit Europa kann nur noch die Zukunft sein, weil außereuropäische Staaten und deren Unternehmen bereits dabei sind, die Neuaufteilung der Welt (einschließlich Rohstoffe und Warenproduktion außerterrestrisch) vorzubereiten bzw. bereits festzulegen. Sollte Europa und damit auch Deutschland, Polen, Ungarn, Frankreich, Spanien, Italien u.a. europäische Staaten noch eine Chance haben, sind sie „gezwungen“ gemeinsam eine Weltraumnation zu kreieren. Da dies jedoch keine Aufgaben und Ergebnisse innerhalb von 5 Jahren sind, trauen sich unsere Politiker nicht an völlig neue positive menschliche Antworten heran? Wir befinden uns in der sozialen ökologischen Digitalrevolution – das wird weitestgehend zugegeben. Jedoch wir als Menschen streiten uns immer noch über Ressourcen auf der Erde. Statt Kriege und Gewalt weiter zu führen, sollten wir ALLE gemeinsam das Weltall erobern, um die Bedürfnisse der Menschen befriedigen zu können und gleichzeitig die Erde als „Lebensgrundlage“ zu erhalten bzw. nicht mehr „auszubeuten“. Es gibt genügend Rohstoffe und Objekte außerhalb der Erde, wo auch die gesamte Warenproduktion für ALLE Menschen gesichert werden könnte. Auch wenn China, Indien, Pakistan, USA, Russland u.a. Staaten (auch die ESA existiert ja) separat den Weltraum erschließen wollen, werden enorme Ressourcen unnötig verbraucht, um „geheime Experimente“ u.a. umzusetzen. Es ist unrealistisch gemeinsam weltweit zusammenzuarbeiten, werden mir viele Menschen sagen. JA – sage ich, wenn wir nicht mal Europa zusammen bekommen? Aber wenn man nicht wenigstens das Thema diskutieren, verschlafen wir in Europa die Zukunft und wundern uns in 50 Jahren, warum verarmen wir gegenüber anderen Staaten? Wahlkampf sollte im Interesse der Kinder und Kindeskinder sein? Aber Taten bedeutet ab dem Jahr 2022: Europa gemeinsam zur Weltraumnation zu entwickeln, die das Klima entlastet und die soziale Gerechtigkeit verbessert? Erfolg nach dem Wahlkampf bedeutet soziale ökologische Digitalrevolution im Interesse der Bevölkerung und der Bioleb umzusetzen!

Veröffentlicht von natrlichkeit

Das Thema Naturkapitalismus, Natürlichkeit, gesellschaftliche Weiterentwicklung beschäftigt mich schon seit 1989. Den Begriff Naturkapitalismus konnte ich ca. 2012 und Eurosatz davor prägen. EuroSocial oder zuerst SocialEuro und Eurosteuer kreierte ich etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: