Wir leben jetzt!

Gesellschaftliche Zusammenhänge werden kaum diskutiert, weil aufgrund der Vielfalt und der Menge von verschiedenen Kommunikationsformen und -möglichkeiten diese vernachlässigt werden. Das Leben, welches wir heute genießen sollten, werden durch die Pandemie und die Hetze und Hass aufgrund von Neid und Angst der Menschen verhindert. Statt für die Zukunft der Kinder und Kindeskinder zu planen, zu leben und tätig zu sein, werden Unzufriedenheit gefördert. Die Schere arm/reich wird immer größer obwohl die Menschen aus ihrer eigenen Geschichte (besonders 1888-1966) wissen, dass u.a. dieser spezielle Grund zu Weltkrieg und Armut geführt haben. Solange die Europäer auch die Wohlhabenden „ordentlich besteuern konnten und haben“ war die Schere arm reich in dem Rahmen, dass Hass, Hetze, Neid und Ungehorsam keine Chance in der zwischenmenschlichen Kommunikation hatte. Speziell 1919 – 1936 waren die Ursache für den Erfolg der (vormals) kleinen NSDAP durch die enormen Unterschiede zu erklären. Es ist die Geschichte, die sich auch „auf höherem Niveau“ nicht wiederholen sollte. Es sind aber die Menschen, die dieses selbst bestimmen? Gesellschaftliche Gesetzmäßigkeiten können nur durch völlig neue positive menschliche Antworten und Taten in eine bessere Zukunft geführt werden. Beginnen wir mit positiver zwischenmenschlicher Kommunikation und Beziehungen.

ES ist Lebenszeit, die notwendig ist, um eine weitere erfolgreiche Geschichte der Spezies Mensch zu erreichen. Bioleb können nur im Kontext der menschlichen Intelligenz überleben. Bioleb werden auch nach Vernichtung des Menschen existieren können. Aber der Mensch muss heute seine Lebensweise ändern, um morgen den Weltall zu besiedeln. Dileb werden die Vorreiter der Weiterentwicklung des Menschen im All erkundigen. Werden wir in der Lage sein, dass Dileb uns als Kreatur der natürlichen Entwicklung zu erhalten? Werden Dileb die geistige Weiterentwicklung des Menschen befürworten oder werden wir „als ZOOtiere“ auf bestimmten Planeten der Welt gehalten? Fragen, die wir uns stellen sollten, falls wir nicht endlich in einer Grundprogrammieren, die Unversehrtheit der Bioleb, festschreiben. Behalten wir die Zukunft im Auge oder werden wir weiter „vorunsherdümpeln“? Menschen leben seit Jahrhunderte auf diesem Planeten – werden wir auch weitere Jahrtausende auf der Erde existieren? Welche Ziele stellen sich die Menschen, um in der Zukunft eine bessere Welt zu erleben? Werden „alte Kamellen wiederholen“ in den 20.er Jahren des 21. Jahrhunderts die Welt beherrschen oder werden Astronauten, Kosmonauten etc. unser Zivilisation überzeugen können, dass die Erde nur die Existenz der Menschheit und der Bioleb im Gesamten erhalten kann, wenn wir Denken und Handeln nach der Devise:

Richtige Worte: Es gibt NUR EINE Menschheit und EINE ERDE auf der wir GEMEINSAM leben können! Es gibt nur verschiedene Formen und Lebensweisen von Bioleb – aber wir alle brauchen die Erde mit der Zusammensetzung, die wir heute noch als lebenswert einstufen können. Einflussfaktoren der menschliche Änderungen der Erde müssen im Sinne aller Bioleb zurück zu bestimmten natürlichen Ressourcen geschaffen werden.

Natur bestimmt die Entwicklung von Bioleb – Menschen können durch die außerterristische Rohstoffgewinnung und Produktion von Waren außerhalb der Erde den Planeten zur Natur zurückführen. Dileb werden die Weiten des Alls besiedeln, um den Umzug bzw die Weiterverbreitung der Bioleb vorzubereiten oder werden wir diese Entwicklung nicht mehr beeinflussen können? Die Geschichte der Menschen erleben wir jetzt – die Zukunft der Menschen können wir auch jetzt zum Guten oder zur Vernichtung der menschlichen Spezies führen. Aufgrund der Gensicherungen können jedoch die Dileb später die Vielfalt der Bioleb wieder reaktivieren. Wäre es aber nicht besser, wenn wir unsere eigenen Vorfahren(die jetzigen Generationen) danken könnten, dass sie dafür gesorgt hat, dass der Mensch sich auf natürlichem Wege weiterentwickeln konnte? Völlig neue positive menschliche Entscheidungen und Feststellungen gehören zu den Errungenschaften der menschlichen Intelligenz. Werden wir die menschliche Intelligenz durch mehr Wissen und Können verbessern oder werden wir „das Wissen auslagern“ und selbst auch intellektuell verarmen?

Ereignisse werden neue gesellschaftliche Änderungen forcieren. Philosophen werden die Welt neu interpretieren. Schriftsteller und Journalisten werden die Welt so darstellen, wie es ihren Vorstellungen oder deren Finanzierst erwarten? Beginnen wir jetzt mit Diskussionen, die Angst vor offene Kommunikation keine Chance gibt. Fakten und Erkenntnisse dürfen dabei nicht negiert werden. Geschichte anerkennen, damit eine positive Kommunikation für die positive Zukunft der Menschen möglich ist.

Gerne – das Wort der Anfangsbuchstaben o.g. Texte – werden wir die gesellschaftliche Weiterentwicklung von uns allen weiter diskutieren!

Veröffentlicht von natrlichkeit

Das Thema Naturkapitalismus, Natürlichkeit, gesellschaftliche Weiterentwicklung beschäftigt mich schon seit 1989. Den Begriff Naturkapitalismus konnte ich ca. 2012 und Eurosatz davor prägen. EuroSocial oder zuerst SocialEuro und Eurosteuer kreierte ich etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: