Juni 2022 – was kommt?

Der Sommer 2022 steht vor der Tür. Bei Twitter werden Aktionen vorbereitet, die Politik und Medien auf die Armut in Deutschland hinweisen. Doch einseitiges hinweisen reicht in der sozialen ökologischen Digitalrevolution nicht? Der Krieg in der Ukraine hat den Kapitalismus in seiner Gefährlichkeit bewiesen? Kapitalismus und Krieg gehören zusammen? Fragen über Fragen, die endlich positive menschliche Antworten erfordern. Menschen haben Objekte erschaffen, die bereits unser Sonnensystem verlassen haben oder wollen noch in diesem Jahrhundert auf Mond und Mars Stationen nutzen. Doch über gesamtmenschliche Zusammenarbeit weltweit will er immer noch nichts wissen? Europa, USA und Russland haben, solange es keine privaten Raumfahrtunternehmen gab, gemeinsame außerterrestrische Erfolge verbuchen können. Doch nun sehen Konzerne in der Zukunft, dass staatliche Raumfahrtunternehmen relativ schnell Profitoptimierung stoppen könnten. Weltmacht darf weltweit nicht mehr Russland sein – auch China wird bereits genannt? Es geht bei jedem Krieg um nationale Interessen? Aber was hat das mit der Verarmung der europäischen Bevölkerung zu tun? Gesellschaftliche Veränderungen haben weltweite Ursachen und das beachten viele Menschen in Europa nicht mehr. Da jedoch die Rüstungsindustrie forciert werden soll, sollte die Bevölkerung JETZT ebenfalls „Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre“ zahlen, fordern! Zusammen mit „EuroSocial“ zahlen ALLE ein – zu gleichem Prozentsatz für ALLE, um das Gesundheitswesen und das Pflegesystem für ALLE auf höchstes Niveau finanzieren zu können. Dann können die Preisexplosionen stetig angepasst werden, um im künftigen Naturkapitalismus Armut zu verhindern. Oder wir entwickeln uns, wie es gesellschaftliche Ansichten und Meinungen abzeichnet, zu einer neuen Diktatur-Herrschaft. Sowohl in den USA als auch weltweit, sind Trends sichtbar, wo selbst in so genannten Demokratien, schrittweise durch die Digitalisierung forciert, diktatorische Totalüberwachungssysteme etabliert werden. NUR aus diesem Grunde ist es notwendig, damit Armut nicht per se normal wird, dass es mehr als ein Grundeinkommen geben muss. Eurosatz bedeutet, dass man relativ gut auch ohne bezahlte Tätigkeit auskommen kann. Nur wer diese „bezahlte Tätigkeiten“ ausübt, kann eventuell auch mal Weltraumtourismus genießen? Aber künftig werden immer mehr Quantenmechanik, – computer und -roboter die Tätigkeiten der Menschen ablösen. Es ist keine Fantasie, sondern wir werden kaum Menschen für die Produktion und Rohstoffgewinnung benötigen. Diese Bereiche der „guten Bezahlung“ werden unsere Erde verlassen müssen, damit Umwelt- und Klimawandel im Sinne der Bevölkerung möglich werden. Sofern wir nicht vorher durch Atomkrieg die Welt verseuchen, werden wir in diesem Jahrtausend eine bessere Erde und bessere zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation erreichen. Wir sehen, wie wichtig es ist, dass man „gesamtgesellschaftliche Entwicklungen betrachtet“, damit man auch begründen kann, warum wir unbedingt den Eurosatz (für Europa anfangs) und später einen Weltsatz benötigen. Wer in die Zukunft schauen kann, weiß, dass Demokratie und Freiheit nicht möglich sind, jedoch relative Freiheit und immer bessere Lebensniveau für ALLE ist möglich?

Veröffentlicht von

natrlichkeit

Das Thema Naturkapitalismus, Natürlichkeit, gesellschaftliche Weiterentwicklung beschäftigt mich schon seit 1989. Den Begriff Naturkapitalismus konnte ich ca. 2012 und Eurosatz davor prägen. EuroSocial oder zuerst SocialEuro und Eurosteuer kreierte ich etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s