ARD und ZDF sollen fusionieren

MIT der CDU/CSU wollen mit neuen Konzepten außereuropäische Medienindustrie unterstützen? Revolution in dem Medienmarkt sind notwendig, jedoch völlig neue Wege sind besser. Europäische Lösungen bevorzugen und evt. ARD zu lokale und deutschlandspezifische Medien ausbauen – ZDF mit neuem Namen und Konzepten für Europäische Medienindustrie ohne Einfluss aus außereuropäische Finanzinstitute und Medien kreativ im Sinne der Europäischen Einwohner . Wenn reine Fusion, dann wer A sagt, muss auch B sagen:

Einige Möglichkeiten sind im Sinne der europäischen Bevölkerung umzusetzen:

Viele Varianten der neuen Strukturierung der deutschen Medienlandschaft und der europäischen Medien bereiten wir für die Zukunft vor.

Statt Abbau der ÖRR – positive Entwicklung zu europäische Medienanstalt. Diese Zukunft kann bis 2025 durch stetige Änderungen der europäischen Strukturen Realität werden. Europäische Medienindustrie kann somit weltweit neue Medien realisieren.

Sofern beide deutsche Medienanstalten fusionieren sollten, ist es konsequent, die Standorte München, Nürnberg, Köln und Mainz zu schließen. Konzentration auf Berlin und Produktion in Postdam-Babelsberg kennzeichnen dann eine „verschlankte ÖRR“. Sind Bayern und andere Bundesländer dafür bereit?