Roboter sind auf dem Mars

Am 18.02.2021 sind wieder vom Menschen künstlich erschaffene Logistikelemente auf dem Mars gelandet. Der Mars ist der erste Planet, den die Menschen selbst besiedeln können. Der erste Schritt, um die Beschädigung der Erde zu verringern, die die Menschheit seit ihrem Bestehen in den letzten 300 Jahren extrem steigerte. Neue Erkenntnisse können gemeinsame Aktionen der Menschen fördern. Es sind auch deshalb völlig neue positive menschliche Antworten auf die Fragen der Zeit gefordert, die wir – sofern wir weiterhin eine kapitalistische Gesellschaftsordnung als Grundlage unseres Zusammenlebens wollen – nur gemeinsam geben und umsetzen können. Wir sollten die Menschen, die weiterhin in „ihrer alten Welt“ (wie teilweise in Südamerika und Afrika) leben wollen, ihren Lebensraum überlassen. Keine weiteren Beeinflussung unserer modernen Gesellschaftsansichten sind notwendig. Ebenfalls sind jegliche negative Aktionen durch positive Antworten eine Hilfe, um die menschliche Verhaltensweisen in eine freudigere, solidarischere Gesellschaftsform zu entwickeln. Naturkapitalismus – mit seinen Varianten – könnte Diktaturen und undemokratischen Kapitalismus verhindern. Fehler sind kaum im Sinne der gesamten gesellschaftlichen Entwicklung der Bioleb korrigierbar, sofern die Erde mit ihrem empfindlichen System nicht so geschädigt werden soll. Jegliche Neuerkenntnisse, die durch die Raumfahrt zu schnelleren und effektiveren Erkenntnisse und Wissen die Menschheit weiter bringen, sind notwendig, um die positiven zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation als Standard der künftigen Staaten und Staatengemeinschaften zu realisieren. Europa kann – sofern allen Mitgliederstaaten bewusst ist, das nur GEMEINSAM ein Vorteil für ALLE europäische Staaten, die Zusammenarbeit und schrittweise Aufbau eines Staatenbundes ist – neue Signale und Industrien schaffen, die uns zu neuen Schaffen und Wissen bringen. Wohlstand, effektive Tätigkeiten und Kommunikation zwischen Menschen und Dileb werden die Zukunft sein können, wenn wir gemeinsam unsere Triebe und Gefühle im Sinne ALLER Menschen entwickeln. Freiheit, Freuden, Fortschritt, Fernweh, Verantwortung und Frieden sind Wörter, die mit „fff“ gesprochen werden und sollten Zukunftswahrheiten realisieren, um den instellaren Raum auch für die Menschen zu öffnen.